MiniICE JTAG Programmer Debugger

From Happylab

Jump to: navigation, search
fast ganz bestücktes PCB

Ein JTAG ICE Clone. Basiert größtenteils auf Aquaticus AVR JTAG (http://aquaticus.info/jtag-how-build), es wurde aber ein MAX3232/MAX3223 statt dem MAX232 verwendet, damit er auch bei niederer Spannung funktioniert. Desweiteren wurde ein 6 poliger ISP Stecker hinzugefügt. Es gibt zwei Versionen, eine mit MAX3232 (DIL16) und die andere mit MAX3223 (DIL20). Bei letzeren sollte man noch den ISP Stecker im Board weiter nach links schieben, sonst geht sich der Stecker vielleicht nicht aus wegem dem JTAG Header (Hab nur die Version mit MAX3232 gefertigt, die andere habe ich vorher gemzeichnet, aber dann draufgekommen das ich den anderen IC haben :-D). Getestestet habe ich es noch nicht, da mir noch ein ATMEGA16 fehlt.

Layouteditor

Eagle 5.7.0 Light Edition
Verwendete Libaries: SparkFun.lbr (ISP Stecker und RS232 Stecker, http://www.opencircuits.com/SFE_Footprint_Library_Eagle)

Gehäuse

Basis wurde mit JBOX erstellt. Mit QCad wurden dann LED Löcher, RS232 Buchse, ... ausgeschnitten.

Gehäuse

Download

Media:MiniICE.tar.gz
Media:MiniICE_box.tar.gz

Personal tools
Namespaces
Variants
Actions
Navigation
Toolbox