Troubleshooting Laser Cutter

From Happylab
Jump to navigation Jump to search

Auf dieser Wiki-Seite findest du übliche Probleme welche mit den Laser Cuttern auftreten können. Es ist jeweils gekennzeichnet ob diese Trotec Q500, Speedy400 oder den Thunderlaser betreffen.

Diese Liste wird laufend aktualisiert.

Um Problemen beim Bedienen der Lasercutter vorzubeugen, mach jedes mal bevor du mit einem Gerät arbeitest einen Testschnitt! Dafür reicht schon ein kleines rotes 4-Eck 15x15mm mit einem schwarzen Kreis in der Mitte.

Diese Testschnitte kosten dich 5min, dafür schließt du Probleme mit falschen Materialeinstellungen aus und ersparst dir potenzielle Stunden an Laserzeit und ganze Platten an Material.

Allgemeine Probleme

CorelDraw hat Probleme mit meinem File

Symptom: Das File scheint leer zu sein, es fehlen Linien, Objekte oder ganze platten. CorelDraw stürzt beim Öffnen ab.

Auch wenn du dein Projekt als .dxf File abgespeichert hast kann es zu Problemen kommen. Speziell mit ArchiCAD oder Rhino beobachten wir immer wieder, dass Linien, Objekte oder ganze Platten nicht oder nur verformt abgespeichert werden.

Um dem Entgegenzuwirken, speichere dein Projekt in mehreren verschiedenen Formaten ab. Wir empfehlen .dxf, .ai, .eps, .pdf und .svg

Eines dieser Formate funktioniert in der Regel.

Was du auch versuchen kannst, ist das File in mehreren Programmen zu öffnen und abzuspeichern. Zum Beispiel ein .dxf File das in CorelDraw falsch dargestellt wird in Inkscape oder Illustrator öffnen und dort dann als .dxf oder .eps abspeichern

Es fehlen Linien, Objekte oder Motive

Symptom: Das File scheint leer zu sein, es fehlen Linien, Objekte oder ganze platten. CorelDraw stürzt beim Öffnen ab.

Auch hier kann es sein, dass das Programm von dem du kommst ein falsches .dxf abgespeichert hat. Führe dieselben Schritte wie für CorelDraw hat Probleme mit meinem File aus.

Auf dem Bild sind drei Lasermotive zu sehen, bei den oberen zweien Tritt ein Problem auf, bei welchem Ecken und kurze Linien nicht gelasert wurden.
Ecken und kurze Linien werden nicht gelasert. Grund: Der Laser fährt mit zu wenig Leistung zu schnell.

Ecken und kurze Linien werden nicht gelasert

Symptom: Der Laserjob wurde normal ausgeführt, nur an den Ecken und bei kurzen Linien hat der Laser nicht gearbeitet. Ritzen und Schneiden war dort nicht erfolgreich, gravieren hat normal funktioniert.

Wenn die Ecken nicht gelasert werden, aber im Programm alles korrekt dargestellt wird hast du vermutlich die Schnittgeschwindigkeit zu hoch eingestellt. Wenn der Laser sich zu schnell einer Ecke nähert, regelt er die Laserleistung herunter um nicht zu viel Material zu entfernen, ist man nun zu schnell und hat zu wenige Power, wird die Leistung stark reduziert und der Laserstrahl bricht plötzlich ab.

Lösung dafür ist mit mehr Leistung und weniger Geschwindigkeit zu schneiden.

Eine Faustregel für den Trotec Q500 ist hier minimale Power 10% oder maximale Geschwindigkeit 20.

Auch der Thunderlaser arbeitet nicht zuverlässig unter einer Power von 10%.

Meine Zeichnung ist in CorelDraw plötzlich viel zu klein

Symptom: Aus einem beliebigen anderen Programm kommend wird eine .dxf Datein in CorelDraw geöffnet, dort ist sie aber um ein Vielfaches zu klein.

DXF ist ein Dateiformat in welchem keine Maßeinheiten gespeichert werden. Du musst also wissen mit welcher Maßeinheit dein Zeichenprogramm die .dxf Datei erstellt hat um zuverlässig Zeichnungen in CorelDraw oder RDWorks importieren zu können.

Kontrolliere deine Zeichnung immer auf die korrekte Größe, nachdem du sie in einem neuen Programm geöffnet hast!

Der Lasercutter reagiert nach dem Einschalten nicht

  • Der Notausknopf ist gedrückt. Einfach am Notausknopf drehen, dann springt er heraus und die Maschine ist wieder einsatzbereit.
  • Beim Thunderlaser Reset-Knopf drücken.

Ich komme nicht durch das Material

Unbedingt den Fokus kontrollieren. Langsamer fahren mit mehr Leistung.

Für Trotec Geräte: Kontrollieren, dass keine CMYK oder anderen Farbcodes verwendet wurden.

Die Schnittbreite ist zu dick / Schnittkanten sind verbrannt

Die Schnittbreite hängt von dem Material ab. Weiche Materialien können stark schmelzen. Unbedingt den Fokus kontrollieren. Einstellung im Laserprogramm (JobControl oder RDWorks) anpassen (Leistung, Geschwindigkeit).

Die Gravur ist nicht sichtbar

Unbedingt den Fokus kontrollieren. Einstellung in der Laserprogramm (JobControl oder RDWorks) anpassen (Leistung, Geschwindigkeit).

Lasercutter reagiert nach dem Einschalten nicht

  • Deckel muss geschlossen sein.
  • Der Notausknopf muss entriegelt werden.
  • Die vordere, rote, Klappe beim Speedy 400 ist nicht ganz geschlossen.

Die Schutzfolie wirft Blasen bzw. bleibt Rauch auf dem Material kleben. Was tun?

Wenn du nur etwas durchschneiden möchtest, dann bitte einfach die Schutzfolie auf beiden Seiten drauf lassen. Wenn du etwas gravieren möchtest, bitte die Schutzfolie unbedingt nur auf der zu bearbeitenden Seite abziehen.

Ich werde nicht fertig, kann ich an einem anderen Tag, an der gleichen Stelle weiter lasern

Nein. Den Nullpunkt wiederzufinden ist fast unmöglich

Wo finde ich die Übersicht zu den Reservierungen

Im Membersportal. Jedes Mitglied bekommt Zugang zum Membersporatl. Die Totmann-Schaltung (Fabman) zeigt dir an, wenn die Maschine nach dir reserviert ist. Es läuft dann ein Countdown ab, bis sich der Lasercutter abschaltet.

Die Farben der Linien sind plötzlich falsch

Symptom: Zum Beispiel sind aufeinmal alle schwarzen Linien dunkelrot.

Dieses Problem tritt zum Beispiel mit Rhino auf. Eine Lösung ist das Projekt in mehreren verschiedenen Formaten abzuspeichern. Wir empfehlen .dxf, .ai, .eps, .pdf und .svg. Danach kannst du versuchen ob CorelDraw, Inkscape oder Illustrator die Datei mit den richtigen Farben öffnet und es von dort aus als .dxf speichern.

Probleme Trotec Q500 und Speedy 400

Jobs von CorelDraw kommen nicht in der JobControl an

Symptom: Nachdem in CorelDraw auf "Drucken" gedrückt wurde, öffnet sich JobControl nicht automatisch und in der Warteschlange von JobControl findest du auch den Job nicht.

Eventuell ist der Druckertreiber abgestürzt. Kontrolliere rechts unten in der Taskleiste, ob dort ein Drucker-Symbol sichtbar ist und klicke dieses. Jetzt sollte sich die Druckerwarteschlange öffnen und du siehst die Aufträge welche "hängen" und nicht von JobControl angenommen werden. Neustart des Computers löst dieses Problem

Der Lasercutter reagiert nach dem Einschalten nicht und es blinken alle Lichter auf dem Bedienfeld

  • Bitte den Lasercutter ausschalten.
  • Den Laserkopf im ausgeschalteten Zustand mit der Hand in die Mitte des Gerätes schieben. (Speedy400: Nur, wenn der Tisch nicht zu nah am Laserkopf steht!)
  • Den Deckel bitte wieder schließen.
  • Gerät wieder einschalten.
  • Das Gerät sollte jetzt ganz normal referenzieren und wieder einsatzbereit sein.

Es können keine weiteren Jobs mehr auf der Platte positioniert werden

Betrifft: Q500, Speedy 400

Der Job der von Corel Draw geschickt wird ist zu groß um auf die Arbeitsfläche des Lasercutters gelegt zu werden. Dies kann entweder daran liegen, dass der Job größer ist als der maximale Verfahrweg des Lasercutters (Speedy 400: 1000x610 mm, Q500: 1300x900mm) oder dass bereits positionierte Jobs auf der Arbeitsfläche für den neuen Job nicht genügend Platz lassen.

Sollte die Arbeitsfläche leer sein und der zu schneidende Job kleiner sein als das maximal Maß des Lasercutter kommt diese Fehlermeldung davon, dass im Druckertreiber (Bei Corel Draw => Drucken => Grundeinstellungen) die Option "Auf Jobgröße minimieren" nicht angewählt ist. Die Option kann manchmal von selbst abgewählt werden. Daher auch nochmal kontrollieren, auch wenn man diese schon gesetzt hat

Beim Öffnen meiner Datei hängt sich die JobControl auf

Betrifft: Q500, Speedy 400

Die Datei ist zu groß, zu viele Vektoren.

Lasercutter sauber machen / Teile sind hinunter gefallen beim Q500?

Betrifft: Q500

Fokus richtig setzen

Fokus muss auf die Materialoberfläche gesetzt werden. Bei dickeren Materialien muss man den Fokus dann mit dem z-Offset etwas ins Material setzten. Max. z.-Offset = -4 (In Berlin nicht mehr als -3!!!)

Wabengitter raus nehmen beim Speedy 400

Hier werden regelmäßig auftretende Probleme mit dem Lasercutter aufgelistet um das Lösen diese Probleme zu erleichternd.

Schneidtisch wird nicht automatisch in Rundgravurtisch umgewandelt?

Einfach in der JobControl auf Einstellungen, Optionen, Zubehör gehen und dort "Schneidtisch verwenden" abwählen und "Rundgravieren" anwählen. An den weiteren Voreinstellungen bitte NICHTS ändern!

Rundgravurtisch wird nicht automatisch in Schneidtisch umgewandelt?

Einfach in der JobControl auf Einstellungen, Optionen, Zubehör gehen und dort "Rundgravieren" abwählen und "Schneidtisch verwenden" anwählen. An den weiteren Voreinstellungen bitte NICHTS ändern!

Probleme Thunderlaser

In RDWorks ist die Zeichnung viel zu klein

Symptom: Aus einem beliebigen anderen Programm kommend wird eine .dxf Datein in RDWorks geöffnet, dort ist sie aber um ein Vielfaches zu klein.

DXF ist ein Dateiformat in welchem keine Maßeinheiten gespeichert werden. RDWorks geht standardmäßig von Millimetern aus, jedoch speichert CorelDraw üblicherweise in Zentimetern ab. Dadurch ist die Zeichnung in RDWorks dann um Faktor 10 kleiner.

Dies lässt sich umgehen, indem beim abspeichern in CorelDraw Millimeter ausgewählt werden, oder indem du in RDWorks die Größe auf 1000% änderst.

Kontrolliere deine Zeichnung immer auf die korrekte Größe, nachdem du sie in einem neuen Programm geöffnet hast!

Fehlermeldung Nicht genügend erweiterter Speicher

Nicht genügend erweiterter Speicher => Eine Farbe ist auf "Yes" eingestellt, die bei der Zeichnung gar nicht dabei ist. z.B. die Zeichnung ist schwarz und rot, unter den Einstellungen ist allerdings grün auch mit YES aktiviert. Einfach grün auf NO stellen, dann ist das Problem gelöst.

Fehlermeldung Frame Slop

Frame slop => Der Job ist zu groß für den Lasercutter bzw. ist der Nullpunkt im Lasercutter falsch gesetzt. Wenn man den Frame slop trotzdem bestätigt, dann lasert der Lasercutter bis zu seinen Grenzen und lässt alles was darüber hinaus steht einfach aus.

Woher weiß ich wie lange ein Druckjob dauert?

Mittig oben in der Befehls-leiste von RD-Works gibt es einen Befehl der aussieht wie ein Bildschirm. Das ist die Vorschau in Rd-Works (Zeitangaben können hier allerdings abweichen)

Wie stelle ich die Farb-Reihenfolge ein in der der Lasercutter vorgehen soll?

In RD-Works einfach die Farben auf der rechten Seite im Bedienfeld mittels klick and drop verschieben. Der Lasercutter arbeitet sich von oben nach unten durch die Farbangaben.

Meine Vektorgrafik schaut ganz anders aus, nachdem ich sie in RDWorks importiert habe. Was kann ich tun?

Die Datei in Coreldraw öffnen und als DXF (ältere Version) abspeichern und neu in RDWorks importieren.

Meine Zeichnung hat farbige Flächen obwohl es nur Striche sein sollten!

Für die Farbe mit den Flächen ist auf der rechten Seite als Arbeitsschritt "Scan" eingestellt.

Mit Scan lasert man aber Flächen, um Linien zu schneiden muss "Cut" eingestellt sein.

Linien werden in RDWorks dargestellt, sie werden aber nicht gelasert!

Vermutlich ist für die Farbe "Pen" eingestellt auf der rechten Seite, oder die Ausgabe auf "NO".

Um Linien zu lasern muss "Cut" und "ON" eingestellt sein.

Fehlermeldung "No Selected Graphics"

Du hast in RDWorks keine Grafik markiert welche du zum Laser schicken möchtest. Markiere eine, oder alle, Objekte und versuche es erneut.