RaspberryPi-Timelapse

From Happylab
Jump to navigation Jump to search

Für Timelapse-Aufnahmen möchte ich änhlich wie bei der Pan-Tilt-Zoom-Webcam das RaspberryPi mit der RaspberryPi-Kamera verwenden. Da das Gehäuse der Pan-Tilt-Zoom-Webcam aber sehr groß ist und nicht immer die Pan- und Tilt-Funktion benötigt wird, war ich auf der Suche nach einem alternativen kleinen Gehäuse.

einzelne Bauteile

Modifikationen

Beim RaspberryPi-Gehäuse von thingiverse habe ich den Ausschnitt für den GPIO-Anschluss entfernt und in die obere Fläche Lüftungslöcher und einen Ausschnitt für das Kamerakabel hinzugefügt. Das Kamera-Gehäuse und der Kugelkopf stammen von thingiverse aus einem Projekt, zu dem es auch ein 3D-gedrucktes Gehäuse für das RaspberryPi gibt. Da ich noch das alte RaspberryPi habe, konnte ich dieses Gehäuse aber nicht verwenden (außerdem gefällt mir das lasergeschnittene Gehäuse besser). Gedruckt wurden die Teile mit einem Makerbot Replicator 2. Beim Gehäuse hatte ich angst, dass die Fassungsteile für die Kugel brechen und ich habe daher die Kugel etwas verkleinert. Zur Befestigung auf dem mini Gorillapod-Klon habe ich eine Wechselplatte aus Kunstoff gehobelt (könnte man aber auch 3D-drucken).

Fotos

Software

Die Software stammt von der Pan-Tilt-Zoom-Webcam.