Drehmaschine

From Happylab

Jump to: navigation, search

Contents

Allgemeines

Verwendung nur nach Einschulung.

Gerät im Betrieb niemals unbeaufsichtigt lassen! ---

Drehmaschine: Hobbymat MD65 (oder Prazi SD300)

Fräskopf: Hoppymat BFE65 (oder Prazi BF400)

Die Maschine wurde bis ca. 1991 von Proxxon vertrieben. Die Maschine ist vergleichbar mit den noch heute erhältlichen Maschinen PRAZI Saupe (Prazimat) oder eben auch von Hobbymat.


Sicherheitshinweise

Niemals in die laufende Maschine greifen - auch nicht um Spänne zu entfernen oder um am Werkstück zu messen

Anders als bei Lasercutter oder Venylplotter bewegen sich bei Dreh- und Fräsmaschine Werstück bzw. Werkzeug mit hohen Geschwindigkeiten im Einflussbereich des Maschinisten. Aus diesem Grund sollte man sich vor dem Arbeiten an der Dreh- bzw. Fräsmaschine ein paar Fragen beantworten:

Gefährdungen durch die Maschine

Ist die Maschine in einem sicheren Zustand?
Steckt der Schlüssel zur Spannung der Wz.aufnahme?
Steckt der Futterschlüssel? (Hinweis: steckengelassene Futterschlüssel im Spannfutter fliegen tief und tun im Auge sehr weh!)
Ist der Drehstahl (Drehmeisel) bzw. Fräser sicher eingespannt?
Ist der Späneschutz in der richtigen Position? 
Ist der Notausschalter gut erreichbar? 
Sind Pinsel zur Spanabfuhr vorhanden? 
Gefahr von Erfasst werden vom Fräs- bzw. Drehwerkzeug?

Gefährdungen durch das Werkstücke

Ist das Werkstück fest und sicher eingespannt (gegen herausfliegen gesichert)?
Besteht Gefahren durch Unwucht bzw. Späne (Vorsicht bei langspanenden Materialien!)
Besteht Gefährdung von Schnittverletzungen durch Gratbildung?
Besteht Verbrennungsgefahr wg. heißem Werkstück?

Gefährdungen durch die Arbeitsumwelt

Ist im Arbeitsumfeld sicher zu arbeiten (Begehen, Platz, Materiallagerung, Ablenkung, umfallende Gegenstände, andere Maschinen usw?)

Gefährdung durch die eigene oder andere Personen

Wird die geeignete Kleidung getragen?
 (Vorsicht Verletzungsgefahr durch lange bzw. weite Kleidung
 --> kann sich in den bewegten Teilen der Maschine verfangen u.U. zu
     Abtrennung von Körperteilen führen!!!)
 (Vorsicht bei langen Haaren: können sich ebenfalls in den bewegen Teilen der Maschine verfangen
 --> Abtrennung von Haarteilen u.U. sogar Skalpierung)
Sind Schmuckteile (Armband, Uhren, Halsketten, Piercing, Ringe) abgelegt oder geschützt? 
 (Vorsicht: --> Abtrennung von Körperteilen, Haaren (!!Skalpierung!!) etc. möglich)?
Wird die richtige PSA getragen? 
 (Schutzbrille, festes Schuhwerk --> keine Flip Flops --> Vorsicht vor heißen Spänen)
Wird der Maschinenbediener abgelenkt?

Maßnamen zum sicheren Umgang der Maschine

Unterweisen der Mitarbeiter und Dokumentieren
Richtige / geeignete Arbeitskleidung verwenden, 
  u.A. bei langen Haaren eine Schutzhaube bzw. -kappe oder Haarnetz tragen, 
  enganliegende Kleidung und geschlossenes bzw. festes Schuwerk benutzen
Keine Handschuhe verwenden
Schutzbrille tragen
Spänehaken, Pinsel und Besen verwenden

Technische Daten

Filepdf.gif 2450drehmaschinesd300.pdf (2.6MB)
Bedienungsanleitung für die (angeblich baugleiche) Proxxon SD300
Filepdf.gif BF400.pdf (9.6MB)
Bedienungsanleitung für den (angeblich baugleichen) Prazi BF400 Fräskopf


Werkzeuge

Die Maschine benötigt Drehmeißel mit einem 8x8mm Schaft.

Ich verwende dieses Set. Ein ähnliches gibt es auch hier.

Die Übersicht zeigt alle im Set enthaltenen Drehmeißel und wozu diese verwendet werden.

Filepdf.gif Drehmeissel.pdf (4.5MB)
Übersicht über einige Drehmeißel

Um mit dem Drehen zu beginnen werden nicht alle diese Drehmeißel benötigt.

Die wichtigsten Arbeiten kann man mit einem abgesetzten Seitendrehmeißel (DIN 4978R) erledigen.

Als erste Erweiterung dann einen Stechdrehmeißel (DIN 4981).


Zum Einstellen der Drehmeißel auf Spitzenhöhe werden Unterlegplättchen benötigt.

Ich habe einige unterschiedlich dicke Plättchen zugeschnitten und diese in einer Plastikbox beim Drehmaschinenwerkzeug deponiert.

Dokumentation

Zum Verfahren selber, eine sehr gute Informationsquelle:

Wikipedia - Drehen: http://de.wikipedia.org/wiki/Drehen_(Verfahren)

Wikipedia - Fräsen: http://de.wikipedia.org/wiki/Fr%C3%A4sen

Probleme & ToDos

Sichere und feste Montage der Dreh- bzw. Fräsmaschine

Sicher und feste Montage des Schleifbocks

Personal tools
Namespaces
Variants
Actions
Navigation
Toolbox