DIY Wearables - Leuchtende Pins mit dem Lily Pad

From Happylab
Revision as of 12:01, 8 November 2021 by Joanna Kowolik (talk | contribs) (Die Seite wurde neu angelegt: „== Methode 3: DIY Wearables - Leuchtende Pins mit Lily Pad == '''Zielgruppe''' ab 8 '''Gruppengröße''' 10 '''Dauer''' 1,5 h '''Phase''' '''Einstieg''' /…“)
(diff) ← Older revision | Latest revision (diff) | Newer revision → (diff)
Jump to navigation Jump to search

Methode 3: DIY Wearables - Leuchtende Pins mit Lily Pad

Zielgruppe ab 8

Gruppengröße 10

Dauer 1,5 h

Phase Einstieg / Vertiefung / Abschluss

Schwerpunkt Elektronik, Wearable  

Kurzbeschreibung

Ein erster Einstieg in die Welt der Wearables ist der leuchtende Pin! In diesem Workshop erstellt du eine funktionierende elektrische Schaltung und bringst einen Pin zum Leuchten. Du experimentierst mit leitendem Faden, einer Batterie, leitendem Klebeband und einer LED, um zu erfahren, wie ein Schaltkreis geschlossen wird. Am Ende kannst du deinen leuchtenden Pin natürlich mit nach Hause nehmen.

Materialien

  • Batteriehalter
  • 3V Batterie
  • 1 LED
  • Leitender Faden
  • bunter Filz mit vorgeschnitten Vorlagen
  • Anstecknadeln
  • Weißer Filz in gleicher Größe

Werkzeug

  • Schere
  • Nadeln
  • Stift
  • Heißkleber

Maschinen

Laser-Cutter um Vorlagen aus Filz zuschneiden (Optional)

Ablauf

Dieses Projekt ist ein Beispiel für eine Grundschaltung - eine elektrische Schleife, die von einer Stromquelle entlang eines Pfades zu einer Komponente führt. Für das Projekt verwenden wir eine LED (Light Emitting Diode). Wenn diese Schleife durch Zusammennähen der Teile mit einem leitenden Faden angeschlossen ist, kann Strom von der Stromquelle von der positiven (+) Seite der Batterie zur LED (leuchtet) und zurück zum negativen (-) Seite der Batterie fließen.

Plan dein Projekt:

Im ersten Schritt überlegen sich die TeilnehmerInnen welches Projekt sie umsetzen möchten und suchen sich die Materialien dafür zusammen. Planen im nächsten Schritt die Platzierung der Elemente und des Schaltkreises.

Verstehe den Schaltkreis:

Überlegen wo auf dem Stoff man die Leds und wo die Batteriehalter platziert.

Platzieren der Elektronik und vernähen:

Annähen der Leds und des Batteriehalters und Schließen des Schaltkreises. Das Projekt leuchtet und kann jetzt weiter vernäht oder gestaltet werden.

Ergänzende Methode / Materialien

Leucht Anstecker-Vorlage.pdf

Materialkosten 5 €